Direkt zum Inhalt
Wird geladen ...

Vogelzugvorhersage

Vogelschlagrisiko-Vorhersage für Anfang bis Mitte April 2019

Der Vogelzug von Kurz- und Mittelstreckenziehern ist nahezu abgeschlossen, während der Durchzug von Langstreckenziehern im Vorhersagezeitraum deutlich zunimmt. Da es sich dabei aber meist um kleine, leichtgewichtige Arten handelt, ebbt die Vogelschlaggefahr vielerorts im April leicht ab. Derzeit sammeln sich allerdings noch letzte Weißwangengänse vor dem Abzug in die Brutgebiete in sehr großen Trupps im Ostseeraum, während die anderen nordischen Gänse größtenteils schon abgezogen sind. Ähnliches gilt auch für Zwerg- und Singschwäne, während vor allem Rotdrosseln, aber auch Wacholderdrosseln noch in ganz Deutschland auf breiter Front nach Nordosten ziehend beobachtet werden. Der Durchzug der Kraniche ist dagegen nahezu abgeschlossen, und bei den in Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg anwesenden Individuen wird schon erstes Brutverhalten beobachtet.

Während Mehlschwalben und Mauersegler noch nicht auftreten, werden Rauchschwalben seit Ende März in Deutschland gesichtet, die aktuell gute Witterung wird aber auch das Vorkommen der Nahverwandten in den nächsten Tagen und Wochen deutlich steigern. Das gute Wetter führt aktuell auch deutschlandweit zu sehr vielen Sichtungen von Staren, Ringeltauben und Feldlerchen, die schon voll im Brutgeschäft sind. Auch Krähenvögel und Graureiher (siehe unten) haben vielfach schon ihre Nester gebaut und stellen auf den Flugbetriebsflächen bzw. bei ihren täglichen Pendelflügen in der Umgebung eine Gefahr dar.

Mit dem Abzug vieler großer, schwergewichtiger Vogelarten sinkt das Vogelschlagrisiko an den Küsten etwas, große Flusstäler, aber auch die Küstenstreifen können von relevanten Langstreckenziehern wie Watvögeln genutzt werden. Sowohl am Tag als auch in den Nachtstunden muss mit Vogelzug gerechnet werden, wobei insbesondere die Stunden um die Dämmerung betroffen sind. Die meisten Arten nutzten dabei Höhen unter 6.000 ft, Thermikflieger wie Kraniche können aber deutlich darüber auftreten.

PDF als Download