Head-Image
Slogan-Image

Vogelzugvorhersage

Vogelschlagrisiko-Vorhersage für Anfang bis Ende September 2016

Anfang September kommt der großräumige Vogelzug langsam in Gang. Kleinere Vogelarten wie der Star schließen sich zu Schwärmen zusammen und werden im Lauf des Septembers langsam in Richtung Süden abziehen. Die Anzahl der Mauersegler und Störche wird im Betrachtungszeitraum abnehmen. Der Kranich beginnt sich hingegen an traditionellen Plätzen wie der Rügen-Bock-Region zu sammeln und wird bis Ende September seine großen Rastplätze Linum/Nauen und Diepholzer Moorniederung erreichen. In der zweiten Septemberhälfte wird sich die Vogelzugaktivität weiter erhöhen, was auf die Bewegung von wegziehenden Arten, ankommenden Durchzüglern und Wintergästen zurückzuführen ist. Watvogelarten und viele Singvögel treten im September in Gruppen oder Schwärmen auf, wodurch sich ihre Flugsicherheitsrelevanz erhöht. In den Küstenbereichen wird es in den nächsten Wochen zu großen Ansammlungen von nordischen Gänsen und Schwänen kommen. Der Vogelzug wird über ganz Deutschland stattfinden, aber vorwiegend in süd- und südwestliche Richtung verlaufen. Die Vögel sind tagsüber sowie nachts in Höhen bis 6.000 ft zu erwarten.  

Die aktuelle Birdtam-Situation sollte bei der Flugvorbereitung unter https://www.notams.faa.gov/common/birdtam.html besondere Beachtung finden.

 

Simon Köcher

PDF Datei Downloaden >>